Mittwoch, 18. Februar 2015

Auf großer Fahrt - Seute Deern

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich Euch die letzten Tage immer wieder kreative Dinge gezeigt habe, möchte ich Euch heute wieder einmal etwas über einen unserer Ausflüge zeigen.

Leider hänge ich ja momentan noch ein wenig hinterher, aber ich möchte Euch auf keinen Fall unseren Ausflug nach Bremerhaven vorenthalten - denn wie würde unsere Ur-Oma sagen - "es war einfach wunderbar"!

Im Oktober hatte der Opa unseres kleinen Sternchens ja Geburtstag, wie ich Euch hier bereits berichtet habe. Er hat von uns einen Restaurantbesuch auf der Seute Deern geschenkt bekommen, denn er ist ein leidenschaftlicher Schiff-Liebhaber und was gibt es da schöneres, als auf so einem tollen, alten Schiff zu speisen.

Im Dezember, am Nikolaustag war es dann so weit. Auf ging die wilde Fahrt, erst zu den Großeltern und von da aus dann mit dem Großteil der Familie weiter nach Bremerhaven zur Seute Deern.

Kennt Ihr die Seute Deern? Wenn nicht, dann folgt hier mal ein kleines Bild dieses wunderschönen, alten Schiffes.


Wir haben einen wirklich schönen Tisch bekommen und konnten ausgiebig die wunderschöne, alte Innenausstattung bewundern. In wirklich jeder Ecke findet man kleine Schätze - für sowas bin ich ja zu haben... Wer weiß, was diese alten Dinge schon alles "erlebt und gesehen" haben.


Wir haben uns in dieser Umgebung wirklich sehr wohl gefühlt und das Essen war sehr lecker. Wir werden sicherlich nicht das letzte Mal dort gewesen sein!

Nachdem wir so lecker gespeist hatten, wollten wir noch ein wenig die klare Winternacht genießen. Also sind wir erst einmal ein wenig durch den historischen Hafen gebummelt.


Was mir dort besonders gut gefallen hat, war die Mischung aus Altem und Neuem.



Im Vordergrund die alten Schiffe, im Hintergrund sieht man die modernen Hochhäuser und das Ganze bei einer sternenklarer Nacht. Wunderschön, oder?


Weiter ging es dann in Richtung Mediterraneo, welches aufgrund des Jahreszeit, wunderschön weihnachtlich geschmückt war.


Auf dem Deich entlang weiter in Richtung Auswanderermuseum - was ich übrigens unbedingt noch einmal sehen möchte, denn von dort aus ist ein Teil meiner Familie in die USA ausgewandert und ich würde sehr gerne einmal auf den Spuren meiner Vorfahren wandern.


Die Beleuchtung war einfach zauberhaft. Ich weiß gar nicht genau, ob diese Beleuchtung an Weihnachten lag oder ob man sie jede Nacht bewundern kann. Vielleicht kann mir diese Frage ja einer von Euch beantworten.

Wie Ihr seht, hatten wir einen wirklich sehr, sehr schönen Abend und ich hoffe sehr, dass Euch der Bummel mit mir ein wenig gefallen hat.

Bis dahin... Liebe Grüße


Mirja ❤️

1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! Danke, dass Du Dir die Mühe machst und mir schreibst!
Liebe Grüße
Mirja