Freitag, 13. Februar 2015

Aus eins mach zwei - Mein Nahttrenner und ich

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich mal wieder einen kleinen Freutag feiern, auch wenn es mir momentan besonders schwer fällt, denn hier herrscht das absolute Krankenlager.

Unser kleines "Fräulein C" hat uns die Influenza mit in Haus gebracht und seit Mitte der Woche ist nun auch noch mein Mann krank. Ich halte mich zwar noch sehr tapfer, aber es ist leider sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis es mich auch erwischt.

Aber somit sind wir schon bei meinem ersten Freugrund angelangt:

- Ich bin noch nicht krank! Freu, freu, freu... Ich hoffe, dass bleibt auch so...

Als Mama freut man sich natürlich sehr, wenn es dem Sternchen besser geht. Leider geht es ihr immer noch nicht wirklich gut und wir haben immer noch über 40°C Fieber, aber

- ich freue mich über jeden Moment, an dem es ihr gerade mal ein bisschen besser geht und sie nicht weint bzw. wir das Fieber mal runter bekommen.

- das Gleiche gilt natürlich auch für das Ehe-Herz. Er ist zwar schon "groß", aber ich freue mich trotzdem, wenn es ihm mal ein wenig besser geht.

Des Weiteren freue ich mich sehr über Euch, denn

- trotz Blogger-Abstinenz bin ich von Euch mit so offenen Armen wieder empfangen worden und das ist einfach ein wunderbares Gefühl.

Meinen letzten Freugrund könnt Ihr durch den Titel vielleicht schon erahnen. denn ich freue mich soo sehr über meinen Nahttrenner. Der Nahttrenner und ich sind gerade mal wieder richtig gute Freunde geworden. Kennt Ihr das? Ihr habt eine Näh-Idee im Kopf und in der Umsetzung ist es dann doch anders als gedacht...

Genauso ging es mir beim aktuellen Probenähen für PiranhaKids. Nächste Woche erscheint das neue eBook "Helena" und ich hatte mir eine soo schöne Wende-Helena vorgestellt. In der Umsetzung sah es dann aber irgendwie nicht so schön aus und diesem Grund bin ich meinem Nahttrenner sehr dankbar - denn ich habe einfach aus einer Helena, zwei Helenas gemacht und bin nun wirklich sehr glücklich mit dem Ergebnis. Was meint Ihr?


Meine Helenas lassen doch einfach mal den Frühling ins Haus, oder?

Für alle Facebooker unter Euch - auf der PiranhaKids-Seite könnt Ihr im Moment für mein Kleidchen voten. Darüber würde ich mich natürlich sehr freuen...

So, und nun wünsche ich Euch einen guten Start ins Wochenende.

Bis dahin... Liebe Grüße

Mirja ❤️

Verlinkt: Freutag, H54F,

Kommentare:

  1. Zwei wirklich tolle Helenas. Schade, dass die Wende-Variante nicht geklappt hat, die Idee war auf jeden Fall toll. Und ja, das sind die Momente, in denen man den Nahttrenner lieben lernt ;)

    Gute Besserung noch der Familie und dir sind die Daumen gedrückt, dass du ohne Erkrankung davon kommst.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      vielen lieben Dank für Deine Genesungswünsche!

      Ja, traurig - aber doppelt hält ja bekanntlich besser :-)

      Liebe Grüße

      Mirja

      Löschen
  2. Liebe Mirja,
    erst einmal gute Besserung für euch!!!
    Die Kleider sehen sehr schön aus! Und so als 2 Kleider kann es/können sie ja nun auch doppelt so oft getragen werden :-) Und es sind richtige Sommerkleider jetzt!
    Dass Du Deinen Nahttrenner magst kann ich trotzdem nicht begreifen - mein Nahttrenner und ich werden wohl nie gute Freunde werden... ;-)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara,

      vielen lieben Dank für Deine Genesungswünsche!

      Da hast Du recht und doppelt hält ja bekanntlich besser :-)

      Liebe Grüße

      Mirja

      Löschen
  3. Liebe Mirja,

    oh Mann ... Krankenlager kennen wir diesen Winter leider auch nur zu gut ... also erst mal gute Besserung weiterhin!! Dann muss ich aber sofort zu dem erstklassigen Festkleid springen, was ist das für ein wundervolles Teilchen geworden!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! Danke, dass Du Dir die Mühe machst und mir schreibst!
Liebe Grüße
Mirja