Donnerstag, 26. Februar 2015

Vorsätze und so...

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr das auch, Ihr nehmt Euch etwas vor und manchmal bleibt es nur beim Vorsatz. So geht es mir beim Stricken. Ich wollte schon immer stricken lernen, denn meine Mama kann das so toll, aber leider ist sie Linkshänderin und ich Rechtshänderin und somit sind wir nicht "lern-kompatibel".

Dennoch gebe ich nicht auf und habe mir fest vorgenommen Stricken zu lernen. Gestartet habe ich nun schon einmal mit einem Stricksack - dem Stricksack "Bolsa" von Tragmal.


Das Handwerkszeug habe ich nun schon mal! Stricksachen  wie Wolle, Stricknadeln, etc. und natürlich eine tolle Aufbewahrungsmöglichkeit. Nun heißt es Daumen drücken und lernen...

Der Stricksack "Bolsa" gefällt mir so gut, dass ich ernsthaft überlege, ob ich mir noch eine Variante für den Garten aus Wachstuch mache, denn mich ärgert das immer, dass meine Gartenutensilien im Garten verstreut liegen und so hätte ich alles parat.


Bei meiner "Bolsa" habe ich nur gerade ein schlechtes Gewissen, denn die Farben passen so gut ins Wohnzimmer meiner Mama. Da spiele ich doch mit dem Gedanken, diese "Bolsa" meiner Mama zu schenken und mir noch eine weitere zu nähen.

Was meint Ihr? Egoistisch sein und meine "Bolsa" als Mahnmal zum Stricken lernen behalten oder die Mama glücklich machen und noch einmal an die Nähmaschine setzen?

Bis dahin... Liebe Grüße


Mirja ❤️

Schnitt: Bolsa von Tragmal

Verlinkt: RUMSProbenähen,

Kommentare:

  1. Einen tollen Stricksack hast du da genäht! Wenn dir das Nähen großen Spaß gemacht hat, dann würde ich glatt noch einen nähen und den jetzigen der Mama schenken. Aber erst, wenn der neue fertig ist :)
    Viel Erfolg beim Stricken lernen! Versuche ich auch schon länger, leider nicht so wirklich erfolgreich ;)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Also ich würde ja sagen nochmal nähen, dann hättest du zwei Mahnmale in deiner näheren Umgebung und eine Ausrede nochmal an die Nähmaschine zu müssen bevor es an die Stricknadeln geht :-)
    Toll geworden dein Stricksack!
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich mag deine Bolsa, und da du ja einen Grund hättest das Stricken erstmal doch bei Seite zu schieben und etwas zu tun was du kannst, würde ich sie wohl deiner Mama geben. Mütter freuen sich doch immer über selbstgemachtes ihrer Kinder, egal wie alt diese sind.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Toller Sack, gefällt mir. Sowas könnte ich für meine Häkelsachen auch gebrauchen :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ich würd den Sack deiner Mutti schenken :-)
    Stricken hab ich übrigens von meiner Oma gelernt, als ich klein war. Deswegen kann ich auch nix dolles, nur gerade aus ;-) Und alles andere experimentiere ich immer, weil ich keine Lust auf lange Anleitungen habe. Häkeln habe ich mithilfe der Videos von Elizzza (http://www.nadelspiel.com/) gelernt. Kennst du die? Die erklärt super wie man strickt und häkelt.
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! Danke, dass Du Dir die Mühe machst und mir schreibst!
Liebe Grüße
Mirja