Montag, 6. Oktober 2014

27 Wochen Babyglück

Hallo Ihr Lieben,

heute findet das Babyglück quasi "on the road" statt, denn wir besuchen gerade unsere Verwandschaft in Bielefeld und Umgebung. Darauf haben wir uns schon die ganze Zeit gefreut, denn teilweise kennen sie unsere kleine "Fräulein C" noch nicht und das muss natürlich geändert werden!

Da sind wir schon beim Thema, denn diese Freude ist einer meiner 5 Freugründe für diese Woche. Immer Freitags sammelt Viktoria 5 Gründen worüber man sich die Woche gefreut hat.

Aus diesem Grund finde ich Viktorias "High 5 for Friday" immer besonders schön, denn es ist quasi ein kleiner Wochenrückblick, worüber man sich gefreut hat und wenn man so über diese Freumomente nachdenkt, dann spürt man sie gleich noch einmal.  So kann man das Gück noch einmal Revue passieren lassen und das ist doch einfach doppelt schön.

Das finde ich ist übrigens auch ein schönes Abendritual für Kinder. Noch einmal den Tag Revue passieren lassen und gemeinsam zu überlegen, was besonders schön war. 

Jetzt möchte ich meine Freunde aber schnell mit Eich teilen, denn auch geteiltes Glück ist doppeltes Glück:-)

1. Mein Mann kommt ja ursprünglich aus NRW und da lebt auch der Großteil seiner Familie. Leider können wir uns nicht so oft sehen, wie wir gerne möchten, und deshalb freuen wir uns auf diese Reisen immer besonders!

2. Mein Mama-Herz hatte Geburtstag. Das habe ich Euch hier schon einmal berichten. Darüber bin ich wirklich sehr glücklich, denn nicht jeder hat soviel Glück wie ich und hat erstens so eine tolle Mama und darf zweitens auch noch soviel Zeit mit ihr verbringen.

3. Ich habe meine erste Jacke fürs Sternchen genäht und damit beim Herbstkind Sew-Along 2014 mitgemacht. In diese Jacke bin ich absolut Scheckverkehr.

4. Diese Woche hab ich Viktoria glücklich gemacht und darüber freue ich mich natürlich sehr! Sie liebt nämlich Apfelkuchen und diese Woche hab ich fleißig Apfelkuchen gebacken, welche ich Euch hier und hier gezeigt habe. 

5. Endlich habe ich mal was für mich genäht! Das war total aufregend... Meine Lady Rockers habe ich Euch ja bereits hier gezeigt.





27 Wochen Baby sein

Das mag ich: 
Meine Mama hat im Moment häufiger einmal Schluckauf und das ist sooo lustig. Jedes Mal, wenn Sie hickst, dann muss ich mich todlachen. Das macht so ein Spaß... Ich glaube, sie hat gerade extra viel Schluckauf, weil ich so einen Spaß daran habe. Obwohl manchmal guckt sie dabei auch ganz schön gequält. Mmhhh... Vielleicht macht sie es doch nicht extra... Egal, ich finde es total komisch :-)

Eine Sache mag ich momentan ganz besonders - "Über den Tellerand schauen". Wenn Mama mich ins Kinderbett oder in den Laufstall legt, dann mache ich mich sooo groß, dass ich Sie trotzdem sehen kann. Im Kinderwagen kann ich mich jetzt auch schon so groß machen, dass ich um das Verdeck herum gucken kann. Das ist wirklich toll! Ich bin schon ganz schön groß!

Das mag ich garnicht: 
Immer noch eindeutig Ärmel anziehen. Das nervt mich im Moment wirklich! Wieso kann man nicht den ganzen Tag nackig rumliegen? Das ist wirklich doof!

Das ist neu:
Neuerdings bekomme ich nun auch abends Brei. Den mag ich momentan auch am Liebsten. Den Mittagsbrei mag ich momentan nicht so gerne. Mama vermutet, dass ich das Fleisch darin nicht so gerne mag. Sie will am Wochenende mal einen anderen Brei kochen, vielleicht mag ich das andere Fleisch dann lieber.

Des Weiteren habe ich eine ganz neue Welt für mich entdeckt. Was so ein Schub doch alles ausmacht. Ich kann mir nun selbstständig Spielzeug raussuchen und damit auch länger spielen. In den letzten Tagen war im Klettverschluss meines Lieblingsbuches ein Faden. Da habe ich sooo lange gezogen, bis ich es endlich rausgefummelt hatte. Mama war ganz begeistert...Außerdem habe ich gerade rausgefunden, dass ich mich auf Decken fortbewegen kann. Ich muss nur die Arme und den Oberköper von der Decke bekommen und schon kann die wilde Fahrt losgehen. Ich dreh mich im Kreis, schiebe mich zurück, und, und, und... Ich würde schon soo gerne krabbeln können...

Erlebnisse:
27 Wochen zu Dritt

neue Erkenntnisse: 
Ich finde es wirklich immer faszinierend, welche Veränderungen nach einem Schub auftreten. Unser kleines "Fräulein C" hat einen richtigen Sprung gemacht. Sie ist feinmotorisch ganz schön vorangekommen und dadurch, dass sie sich nicht mehr auf den Schub konzentrieren muss, kann sie nun auch endlich wieder mit mir brabbeln. Das hat mir schon ein wenig gefehlt...

Durch die Mobilität muss man einfach immer mehr auf das Sternchen aufpassen. Es gibt einfach immer mehr "Gefahrenstellen", da muss man als Mama ganz schön wachsam bleiben.

Dafür fehlt die Zeit:
Zeit zum Nähen

Das war blöd: 
Das das kleine "Fräulein C" mich angesteckt hat. Krank sein ist einfach doof!

Der glücklichste Moment: 
Wie sehr sich das kleine Sternchen beim Babyschwimmen gefreut hat. Da geht einem einfach das Mamaherz auf. 

Nächte:
Eher schlecht, aber das lag nicht am Sternchen, sondern an meiner blöden Erkältung.

Darauf freuen wir uns:
Auf das nächste Nähtreffen mit Christina und ihre kleine Maus.

Das macht Mama glücklich:
Den Urlaub mit dem Herz-Papa und "Fräulein C" genießen.

Bis dahin... Liebe Grüße

Mirja ❤️


Nach einer Idee von Svenja.  
Teilweise wird noch gekugelt, aber bei Mandy, Mara, Anna, Yvonne, Fräulein Sonnenschein und Shiva wird schon gekuschelt.



Verlinkt: Freutag

Kommentare:

  1. Oh, wie toll!! Oh, wie toll!! Ja, mich hast du super glücklich gemacht mit dem Apfelkuchen .. mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen ... außerdem hast du so ganz wundervoll beschrieben, wofur due H54F gut sind. Danke dir!!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! Danke, dass Du Dir die Mühe machst und mir schreibst!
Liebe Grüße
Mirja